Die optimale Raumakustik

Akustikdecken von Fink² um die optimale Raumakustik zu schaffen

Der Akustik eines Raumes wird oftmals kaum Beachtung geschenkt. Aber das Wohlbefinden in den eigenen 4 Wänden beginnt oft mit der optimalen Raumakustik. Auf Dauer schlagen akustisch unausgeglichene Räume auf die Gesundheit. Denn Lärm führt zu Stress und der schlägt sich wiederum auf die Gesundheit nieder.


Aus diesem Grund ist beim Neu- oder Umbau darauf zu achten, dass die Räume möglichst schalloptimiert gestaltet werden.


Die optimale Raumakustik bestimmt sich durch die Lautstärke einer Schallquelle, und die sogenannte Nachhallzeit. Das ist die Zeit, die zwischen dem Erklingen eines Schalls und seinem Abklingen vergeht.


Der Schall wird in einem Raum so lange reflektiert, bis er seine Energie verliert, er hallt also nach. Je länger die Nachhallzeit ist, desto schlechter ist auch die Akustik des Raumes. Allerdings richtet sich die optimale Raumakustik danach, für welchen Zweck der betreffende Raum genutzt wird.


Aktuell liegen eher schallharte Materialien für die Inneneinrichtung im Trend. Dazu gehören Beton, Glas, glatte Böden und Wände sowie Kunststoffe, Stahl und Aluminium. Die spärliche Möblierung eines Raumes ohne jegliche Elemente, die den Schall absorbieren, verschlechtert die Raumakustik um einiges und erschwert dadurch Gespräche und die Klangqualität von Stereoanlagen maßgeblich.

 

Um die Optimale Raumakustik für Ihre Räume zu verwirklichen, bieten wir bei Fink² verschiedene Akustiksysteme zur verringerung der Nachhallzeit an.
Unser Produktsortiment ist breit gefächert und somit ist für jeden geschmack und jedes Portmonoint etwas dabei.
Scheuen Sie sich nicht und rufen uns an, wir beraten Sie gerne.