Schallpegel

Der Schallpegel ist eine umgangssprachlich verkürzte Bezeichnung für den Pegel einer akustischen Größe, der üblicherweise in der Hilfsmaßeinheit Dezibel angegeben wird. Eine der folgenden Größen kann gemeint sein:

 

  • überwiegend wird es der Schalldruckpegel Lp als Schallfeldgröße sein, der die Schalleinwirkung auf einen bestimmten Ort beschreibt (Schallimmission) und stark von der Art der Umgebung (beispielsweise in einem Raum oder im Freien, Entfernung zu einer Schallquelle) abhängt, seltener

 

  • der Schallleistungspegel LW, der die Stärke einer Schallquelle beschreibt (Schallemission) und nicht von der Art der Umgebung, aber von den Eigenschaften der Schallquelle abhängt.

 

  • der Schallintensitätspegel LI, der das logarithmierte Verhältnis der Schallintensität I1 in einem Schallfeld zum Bezugswert I0 (DIN 45630) als Schallenergiegröße beschreibt.

Wie der Schalldruckpegel als Schallfeldgröße, so ist auch der Schallintensitätspegel als Schallenergiegröße orts- und umgebungsabhängig und auch richtungsabhängig.

 

Für die Interpretation eines angegebenen „Schallpegels“ muss in der Regel nicht nur bekannt sein, welche dieser Größen gemeint ist, sondern oft sind weitere Angaben nötig, wie die verwendete Messvorschrift, die zugehörige Frequenz- oder Zeitbewertung beziehungsweise der Ort einer Messung und seine Eigenschaften.


Akustiksysteme Fink²

Siegerting 62

5233 Pischelsdorf

 

Mobil: 0043 664 910 45 24

Mail: fink@fink2.com