Zweischalige Wände

Sie bestehen aus zwei einzelnen Schalen. Zwischen den beiden Schalen besteht eine Luft- oder eine Dämmschicht. Vor allem die Trennwände von Reihen- oder Wohnhäusern bestehen aus zwei biegesteifen Schalen (gemauert oder betoniert) und einer Faserdämmplatte. Die Dämmplatte soll vor allem Schallbrücken verhindern.


 Bei Leichtbauwänden bestehen beide Schalen aus biegesteifen Materialien (Gipskartonplatten oder Holzwolle-Leichtbauplatten), die z.B. auf einer Ständerkonstruktion befestigt sind. Eine Schallübertragung erfolgt auch über den Fußboden, wenn Leichtbauwände auf einen durchgehenden schwimmenden Estrich gestellt sind.


Fachmännisch geschulte Handwerker vermeiden möglichst starre Verbindungen zwischen zwei Schalen – wie Mörtelbrücken, Kanthölzer, Holzleisten, Schrauben oder durchgeführte Rohre etc. – um Schallbrücken zu verhindern.


Akustiksysteme Fink²

Siegerting 62

5233 Pischelsdorf

 

Mobil: 0043 664 910 45 24

Mail: fink@fink2.com